Aktuelles
NEU: "Tango Dreams" von Lea Martin (Hardcover, mit Lesebändchen)
Endlich ist soweit und die Kolumnen "Tango Dreams" erscheinen als Buch (174 Seiten, Hardcover, mit Lesebändchen, 14,95 €).

Das wunderbare Foto auf dem Cover wurde von Mathias Gebler beim Contemporary Festival 2018 im Berliner Hauptbahnhof aufgenommen.

Die ersten Lesungen fanden im Rahmen literarisch-musikalischer Tango-Soirées mit dem Tango-Duo Nola statt (Angelika Laitenberger, Gesang, Uwe Nowag, Piano):

Freitag, 03.05.2019, 19:00 bis 22:00 Uhr im Salon L'Ecritoire, Schönwalder Straße 20, 13347 Berlin

Donnerstag, 16.05.2019, 19:00 bis 22:00 Uhr bei "Eat & Read". Nach der literarisch-musikalischen Tango-Soirée mit dem Tango-Duo Nola spielte DJ Fridolin el tigre viejo klassische und Neo-Tangomusik.

Die ersten Rezensionen sind auch schon da, siehe u. a. Link www.joanmartin.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Immer am 16. eines Monats lädt Lea Martin zu "Eat & Read". Nähere Informationen unter dem u. a. Link www.joanmartin.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am 29.04.2018 nahm Lea Martin mit "Lyrik ist (unver)käuflich" an der Kunstaktion "Wa(h)re Kunst" auf dem Hermann-Ehlers-Platz in Steglitz teil. Von 9 bis 16 Uhr warb sie mit Postkarten, Gedichtbänden und kleinen Überraschungen für eine Lyrik, die sich als Seele der Literatur versteht.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

MÄRZ 2018: Die Liebesgedichte von Lea Martin erscheinen als eBook. In neuem Outfit und für unschlagbare 3,99 € wagt sich der Band "Lieber dreimal gestürzt Als nie geflogen" auf die eBook-Arena.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

NEUER Lyrik-Channel von Lea Martin auf YouTube, zu finden, wenn du die Stichworte "digital lyrics" eingibst und den "Filter" auf "Kanal" setzt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am 28.02.2018 war Lea Martin zu Gast beim RBB, RadioEins. Thema war der Film "Tango zu Besuch" von Irene Schüller, der seit 04. März 2018 in Berlin im Kino läuft.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Im 3. Band von „Tango Global“, herausgegeben von Ralf Sartori, ist Lea Martin mit dem Beitrag „Die zauberhafte Welt des Tango in Berlin“ vertreten.

Der Tango in Berlin ist facettenreich. Jede Schule, jeder Ort, jedes Lehrerpaar hat eine eigene Perspektive hat, einen eigenen Charme. Erst in seiner Gesamtheit wird der Tango in Berlin zu jenem wohltuenden Ort, dem so viele Tangotänzer/innen allabendlich verfallen. Passend zum Tango, der jeweils drei Minuten dauert, hat sich Lea Martin auf drei Begegnungen konzentriert, die ausschnitthaft unterschiedliche Verortungen in der Tangoszene aufzeigen. Für die Gründer des Kreuzberger ART. 13 Chantal Imboden und Sebastian Tkocz, ist jeder Tanz eine Reise ins Unbekannte. Für Thomas Rieser, der die Tanzschule Nou ins Leben gerufen hat, umfasst Tango weit mehr als nur Tanz. Und das spektakuläre Tangopaar Ulrike Schladebach und Stephan Wiesner verkörpert seinen ganz eigenen„Stravaganza“-Tango.

Das Buch "Tango Global", 3. Band Tango in Berlin, Hrsg. Ralf Sartori, ist im Allitera-Verlag erschienen, Papierback, 188 Seiten, ISBN: 978-3-86906-978-4, € 19.90.

Versandkostenfreier Versand über info@joanmartin.de




www.joanmartin.de
vom 04. Januar 2016