Aktuelles
In Vorbereitung: Die Tango-Kolumnen "Tango Dreams" von Lea Martin erscheinen als Buch
Und immer weiter gehen die "Tango Dreams" von Lea Martin. Ihre neuesten Kolumnen zur "Kunst des Folgens", "Streit auf dem Parkett" und "Tango-Knigge" findet ihr unter folgendem Link: https://www.tango-argentino-online.com/tango-kolumne

+++++++++++++++++ Immer am 16. eines Monats lädt Lea Martin zu "Eat & Read". Nähere Informationen unter www.joanmartin.de/Aktuelles +++++++++++++++++++++

++++++++ Am 29.04.2018 nahm Lea Martin mit "Lyrik ist (unver)käuflich" an der Kunstaktion "Wa(h)re Kunst" auf dem Hermann-Ehlers-Platz in Steglitz teil. Von 9 bis 16 Uhr warb sie mit Postkarten, Gedichtbänden und kleinen Überraschungen für eine Lyrik, die sich als Seele der Literatur versteht.

++++++++++++++++++++ Am 16.05.2018 war "Eat & Read" im Tangofieber. Als Tango-Kolumnistin gibt Lea Martin Einblicke in die zauberhafte Welt des Tangos. Mitreißende Tangolieder des Duos Nola mit Angelika Laitenberger (voc) und Uwe Nowag (piano) wecken Lust das Tanzbein zu schwingen. Als DJ sorgt Fridolin Lützelschwab anschließend dafür, dass Tango auch wirklich getanzt werden kann (nicht muss (!)).
Wer Lust hat, dabei zu sein, ist herzlich eingeladen, etwas zu essen oder zu trinken für ein gelungenes Buffet mitzubringen. Büchertausch findet dieses Mal nicht statt, es können aber Bücher mitgenommen bzw. gekauft werden.
Der Eintritt ist wie immer frei, für die Musik geht ein Hut herum.

Die Zahl der Teilnehmer/innen ist begrenzt. Der private Veranstaltungsort wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

Anmeldungen per E-Mail an info@lea-martin.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Vom Stress, den es bei Tango schon auch mal geben kann, handelt die neue Kolumne von Lea Martin, nachzulesen unter folgendem Link: https://www.tango-argentino-online.com/kolumne-tangostress

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

MÄRZ 2018: Die Liebesgedichte von Lea Martin erscheinen als eBook. In neuem Outfit und für unschlagbare 3,99 € wagt sich der Band "Lieber dreimal gestürzt Als nie geflogen" auf die eBook-Arena.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

NEUER Lyrik-Channel von Lea Martin auf YouTube, zu finden, wenn du die Stichworte "digital lyrics" eingibst und den "Filter" auf "Kanal" setzt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am 28.02.2018 war Lea Martin zu Gast beim RBB, RadioEins. Thema war der Film "Tango zu Besuch" von Irene Schüller, der seit 04. März 2018 in Berlin im Kino läuft.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

"eat & read" - (nicht nur) für Verliebte
Freitag 16.02.2018, von 18:00 bis 20:00 Uhr

Der Kopf lebt nicht vom Buch allein. Und allein zu essen ist öde. Deshalb lädt www.joanmartin.de immer am 16. eines Monats zu einem geselligen Abendessen für Leser/innen. Kurz nach dem Valentinstag fliegen die Herzen, alles dreht sich um die schönste Sache der Welt und wie es uns geht, wenn sie fehlt. Denn zur Liebe gehören ihr Verschwinden, ihre Abwesenheit. Und die Sehnsucht danach sie (wieder) zu spüren.

Wer Lust hat dabei zu sein, darf etwas zu essen und/oder trinken mitbringen für ein gelungenes Buffet. Und ein Buch zum Weitergeben, das von Liebe handeln kann, aber nicht muss.

Gastgeberin ist Lea Martin, die mit Liebesgedichten aus „Lieber dreimal gestürzt Als nie geflogen“ überrascht.

Die Zahl der Teilnehmer/innen ist auf zwölf Personen begrenzt.

Die Adresse wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Anmeldung per E-Mail an info@lea-martin.de oder facebook.com/Lea-Martin

Ich freue mich auf euch.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am 16.10.2017 ging es unter dem Motto "Herkunft egal" um die Frage: Wie wurden wir politisiert? Für welche Gesellschaft treten wir ein? Wie engagieren wir uns? Das Motto ist der Titel eines Gedichts, in dem es heißt: "Wie mir angst wird in meinen nächten/und ich schwarz sehe durch euch//mit messern bedroht ihr/ein land das ich liebe/in jedem der lebt//herkunft egal".

Am 16.11.2017 stellte Katharina Martin das Thema finanzieller Gewalt in Beziehungen vor.

Am 16.12.2017 fiel Eat & Read für Weihnachtsgestresste krankheitsbedingt leider aus.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die aktuelle Tango-Kolumne von Lea Martin mit dem Titel "Zauberhafte Beziehungsstörung" fragt, ob Menschen, die Tango tanzen, anders als andere sind: https://www.tango-argentino-online.com/zauberhafte-beziehungsstoerung

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im 3. Band von „Tango Global“, herausgegeben von Ralf Sartori, ist Lea Martin mit dem Beitrag „Die zauberhafte Welt des Tango in Berlin“ vertreten.

Der Tango in Berlin ist facettenreich. Jede Schule, jeder Ort, jedes Lehrerpaar hat eine eigene Perspektive hat, einen eigenen Charme. Erst in seiner Gesamtheit wird der Tango in Berlin zu jenem wohltuenden Ort, dem so viele Tangotänzer/innen allabendlich verfallen. Passend zum Tango, der jeweils drei Minuten dauert, hat sich Lea Martin auf drei Begegnungen konzentriert, die ausschnitthaft unterschiedliche Verortungen in der Tangoszene aufzeigen. Für die Gründer des Kreuzberger ART. 13 Chantal Imboden und Sebastian Tkocz, ist jeder Tanz eine Reise ins Unbekannte. Für Thomas Rieser, der die Tanzschule Nou ins Leben gerufen hat, umfasst Tango weit mehr als nur Tanz. Und das spektakuläre Tangopaar Ulrike Schladebach und Stephan Wiesner verkörpert seinen ganz eigenen„Stravaganza“-Tango.

Das Buch "Tango Global", 3. Band Tango in Berlin, Hrsg. Ralf Sartori, ist im Allitera-Verlag erschienen, Papierback, 188 Seiten, ISBN: 978-3-86906-978-4, € 19.90.

Versandkostenfreier Versand über info@joanmartin.de

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Juli 2017: Die jüngste Tango Kolumne von Lea Martin befasst sich mit der Frage, was tun, wenn man sich in einen Tanguero verliebt:

https://www.tango-argentino-online.com/verliebt-in-einen-tanguero

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

10.02.2017: Die neueste Tango-Kolumne von Lea Martin geht den Spuren von "ageism" (= Diskriminierung aufgrund des Alters) in der Tangoszene nach:

http://www.tango-argentino-online.com/alterslos-wie-die-liebe


22.10.2016 Die neueste Tango Kolumne von Lea Martin erzählt vom Blues, zu dem es schon mal kommen kann, wenn die "getanzte Wehmut", als die der Tango auch bezeichnet wird, vorbei ist:

http://www.tango-argentino-online.com/nach-der-milonga

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

25.09.2016: Die neueste Tango-Kolumne von Lea Martin öffnet den Vorhang für das wundervolle Tango-Theater, in dem wir die Hauptpersonen sind, nachzulesen unter folgendem Link:

http://www.tango-argentino-online.com/tango-theatralisch

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

16. Juli 2016. Aus aktuellem Anlass ging es um die Gedichte "weil ich keine jüdin bin" und den Foto-Text-Band "auschwitz : heute". Nach dem persönlichen Umgang mit diesem einschneidenden Thema deutscher Geschichte fragte eine Boden-Ausstellung, die auf dem Parkett ausgebreitet war und sich auf das Gehen (die Gangart) auswirkte.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am 16. Juni 2016 konnte Tangoluft geschnuppert werden, mit Texten von Lea, musikalisch umrahmt von dem Tangoduo Angelika Laitenberger (voc) und Uwe Nowag (p). Anschließend wurde das Tanzbein geschwungen.

Wer die Veranstaltung buchen möchte, kann sich per E-Mail wenden an: info@lea-martin.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
NEU: Am 16. jeden Monats: Schnupperlesung mit Lea

Ihr habt ein (ganz besonderes) Buch, von dem ihr euch trennen möchtet und das zu schade zum Wegwerfen ist? Die Idee der Schnupperlesungen ist, sich mithilfe des Abschieds von einem Buch einander bekannt zu machen. Schnupperlesungen sind ideal, um nicht nur Bücher, sondern auch neue Menschen (und vertraute Menschen neu) kennenzulernen.

Der folgende Blog informiert über die Schnupperlesungen.

http.//www.joanmartin.de/blog/2016/04/30/was-erwarten-wir-wenn-wir-lesen

http://www.joanmartin.de/blog/2016/04/14/premieren-schnupperlesung/

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
25.06.2016: Inzwischen ist mit "Liebe oder Tango...?!" die vierzehnte Kolumne der Serie "Tango Dreams" von Lea Martin erschienen. Nachzulesen unter folgendem Link: //www.tango-argentino-online.com/#!liebe-oder-tango/dwfkc

30.04.2016: Inzwischen ist mit "Milonga Miserable" die achte Tango-Kolumne von Lea Martin erschienen: http://www.tango-argentino-online.com/#!innere-balance-beim-tango/t11aq und freut sich auf (positives ;-)) Feedback.

Ab 03.01.2016 sind die Kolumnen "Tango Dreams"" von Lea Martin im Berliner Online-Magazin ""Tango Argentino Online" gestartet. Die spannenden kurzweiligen Texte geben einen Einblick in das aufregende Erlebnis, den Tango zu entdecken: mit seiner Schönheit, seinen Herausforderungen, vor allem aber den Menschen, die ihn lieben.

www.tango-argentino-online.com

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Schnupperlesen mit Lea

Wer liest noch ganze Bücher? Der Trend geht zum Schnupperlesen. Und doch kommt es vor, dass uns ein Buch so bewegt, dass wir nach seiner Lektüre unser Leben verändern. Welches Buch hat Sie so begeistert, dass sie es gern weitergeben möchten?

Ab Frühling 2016 lädt Lea Martin zum Schnupperlesen in lockerer Runde ein. Wer mag, kann sein Lieblingsbuch vorstellen (und weitergeben). Wer Glück hat, bekommt einen neuen Impuls. Und wer nur zuhören möchte, ist auch willkommen.

Um eine Einladung zu erhalten, selbst Gastgeber/in zu werden oder eine Schnupperlesung zu verschenken, bitte einfach eine kurze Nachricht schreiben an: info@lea-martin.de
vom 04. Januar 2016